Fakten zu Zinsstreit-Verfahren in Sachsen und Sachsen-Anhalt (Stand 5/2021)

Sparkasse Leipzig OLG Dresden Az. 5 MK 1/19; OLG-Urteil vom 22.04.2020BGH Az XI ZR 234/20, noch kein Verhandlungstermin bekanntDurchschnittlicher Nachzahlungsanspruch pro Vertrag: 3.100 Euroangemeldete Verbraucher: 1.300 Sparkasse Zwickau OLG Dresden Az 5 MK 1/20, OLG-Urteil vom 17.06.2020BGH Az XI ZR 310/20, noch kein Verhandlungstermin bekanntDurchschnittlicher Nachzahlungsanspruch pro Vertrag: 5.800 Euroangemeldete Verbraucher: 750 Erzgebirgssparkasse OLG Dresden weiterlesen…

Amtsgericht Krefeld verurteilt Sparkasse zur vollen Zinserstattung von rund 3.800 €!

Der Amtsgericht Krefeld hat mit Urteil vom 25.03.2021 die Sparkasse Krefeld zur Zinserstattung von 3.831,67 € verurteilt, zudem muss die Sparkasse die Kosten des Verfahrens tragen und die Rechtsanwaltskosten des Klägers in Höhe von 403,22 €. Damit ist das Gericht den Anträgen des Klägers voll gefolgt und hat insbesondere bestätigt, dass der Sparvertrag zutreffend nach weiterlesen…

Bundesgerichtshof bestätigt überwiegend Verurteilungen von Geschäftsleitern einer bayerischen Kreissparkasse wegen Untreue

Urteil vom 18. Mai 2021 – 1 StR 144/20 „Das Landgericht hat einen früheren Vorstandsvorsitzenden einer Kreissparkasse, den Bankkaufmann B., und den damaligen Vorsitzenden des die Aufsicht über den Vorstand ausübenden Verwaltungsrats, den Landrat K., wegen Untreue in jeweils mehreren Fällen zu Freiheitsstrafen verurteilt, und zwar den Angeklagten B. zu einem Jahr sechs Monaten und weiterlesen…

LG München: Zinsforderungen sind nicht verjährt!

Nachdem wir nun diverse Verhandlungen beim Landgericht München I gegen die Sparkasse München wahrgenommen haben, können wir den betroffenen Sparern die beruhigende Nachricht machen, dass sämtliche, beim Landgericht München befasste Kammern die von uns geltend gemachten Zinsansprüche aus den S-Prämiensparen-flexibel Verträgen für nicht verjährt erachten. Die Kammern haben angekündigt, demnächst Beweisbeschlüsse über die Höhe der weiterlesen…

Neue Gerichtstermine gegen die Sparkasse München

Nachdem bereits am 23.04.2021 ein Gerichtstermin vor dem LG München I gegen die Sparkasse München stattgefunden hatte, stehen weitere Termine gegen die Sparkasse München für den 26. und 30.04.2021 an. Für interessierte Kunden der Sparkasse München werden wir über die Gerichtsverhandlungen ausführlich berichten.

Vom LG Landshut bestellter Gutachter stellt fest, dass Sparkasse rund 9.300,00 € zu wenig gezahlt hat

In einem von den Rechtsanwälten DR. STORCH & Kollegen geführten Klageverfahren vor dem LG Landshut hat der öffentlich bestellte und vereidigte Gutachter festgestellt, dass die Sparkasse Landshut für 2 Sparverträge rund 9.300,00 € zu wenig an Sparzinsen an die betroffenen Sparer gezahlt hat. In seinem Gerichtsgutachten hat der Gutachter den Referenzzins sowohl der Sparkasse, als weiterlesen…

Urteil gegen Sparkasse Coburg-Lichtenfels rechtskräftig! Kündigung eines Sparvertrages unwirksam

Seit 24. März 2021 ist das von uns erstrittene Urteil des AG Coburg (11 C 2727/20) rechtskräftig. Die beklagte Stadtsparkasse Coburg-Lichtenfels hatte darauf verzichtet, gegen das Urteil Rechtsmittel einzulegen. Das Gericht hat nunmehr ein für allemal hinsichtlich eines Sparvertrages aus 1998 folgendes entschieden: „Es wird festgestellt, dass der auf den Kläger lautende Prämiensparvertrag Nr. (…) weiterlesen…

Sachverständigengutachten gegen Sparkasse MOL: Gutachter stellt Zinsschaden von rund 7.500 € fest

In einem von der Kanzlei DR. STORCH und KOLLEGEN geführten Klageverfahren gegen die Sparkasse MOL liegt nun endlich das von der Bankenkammer des LG Frankfurt/Oder in Auftrag gegebene Gutachten des öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen vor: die Sparkasse MOL hat unseren Mandanten sage und schreibe rund 7.500,00 € zu wenig an Zinsen gezahlt!Die Verträge (S-Prämiensparverträge weiterlesen…

Weitere Gerichtstermine gegen Sparkassen in Bayern

In der nächsten Zeit stehen in den Sparkassen-Fällen gleich mehrere gerichtliche Entscheidungen an: am 23.02.2021 hat das AG Nürnberg gegen die dortige Sparkasse terminiert, am 24.02. und 17.03.2021 das LG Regensburg, am 25.02.2021 das LG Amberg und schließlich am 01.03. und 08.03.2021 gehen die Termine gegen die Sparkasse München vor dem LG München I weiter.Sobald weiterlesen…

AG Coburg verurteilt Sparkasse

Kündigung eines „1188-Vertrages“ unwirksam Das Amtsgericht Coburg hat in einem von uns geführten Verfahren nach einer Beweisaufnahme und der Anhörung mehrerer Zeugen (u.a. die Sparkassenmitarbeiterinnen) mit Urteil vom 08.02.2021 (11 C 2727/20) festgestellt, dass die von der Sparkasse ausgesprochene Kündigung unwirksam ist und der Vertrag noch bis zum 05.11.2097 weiterläuft. Das Besondere an diesem S-Prämiensparvertrag-flexibel weiterlesen…