Erste Musterklage gegen Sparkasse München eingelegt

Aufgrund der großen Nachfrage bayerischer Sparer nach Rechtsberatung und der von ihnen mitgeteilten Verärgerung über das Verhalten der bayerischen Sparkassen haben wir uns entschieden, eine Musterklage gegen die Stadtsparkasse München einzureichen. Wir haben daher heute eine Klage beim Landgericht München eingelegt, mit der unsere Mandanten Zinsen in Höhe von rund 8.000 € von der Stadtsparkasse weiterlesen…

Neue Musterklagen beim LG Frankfurt (Oder) eingereicht

Am 18.11.2019 haben wir zwei neue Musterklagen beim LG Frankfurt (Oder) gegen die Sparkasse MOL eingelegt. Auch bei diesen handelt es sich um Fälle, wo die Sparkasse bei Übertragungen Laufzeiten von 1188 Monaten zugesichert hatte und die Verträge mit Prämienstaffeln über 99 Jahre versehen hatte. Die Sparkasse hat außergerichtlich die Rückname der Kündigungen kategorisch abgelehnt weiterlesen…

LG Stendal urteilt erstmals gegen die Sparkasse! Kündigung Sparvertag unwirksam

Wie die Verbraucherzentrale Sachsen-Anhalt mitteilt, hat das Landgericht Stendal am vergangenen Freitag erstmals gegen die Sparkasse Stendal entschieden: die Richter haben in zweiter Instanz geurteilt (Az: 22 S 104/18), dass ein Prämiensparvertrag der klagenden Sparer nicht durch Kündigung der Sparkasse Anfang Dezember 2016 beendet wurde, sondern fortbesteht. Vertragslaufzeit von 99 Jahren In dem konkreten Fall weiterlesen…

Sparkasse Rotenburg Osterholz kündigt 4000 Sparverträge

Die offizielle Pressemeldung zu den Kündigungen lautet wie folgt: „Kündigung von langfristigen Sparverträgen zum 01. Januar 2020 Attraktive Anlagemöglichkeiten für Kunden vorhanden Die andauernde und sich weiter verschärfende Phase mit Negativzinsen für Geldanleger ist zur starken Belastungsprobe für Sparkassen und ihre Kunden geworden. Die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen für die mit einigen Kunden zum Teil vor Jahrzehnten weiterlesen…

Sparkasse Hagen/Herdecke prüft Kündigung der Sparverträge

Die ersten Sparkassen in NRW haben bereits ihre Prämiensparverträge gekündigt, so etwa die Sparkasse Dortmund. Hier finden Sie die neuesten Fakten zum Kurs des Hauses Hagen/Herdecke. Vieln Sparkassen-Kunden in der Region flattert in diesen Tagen Schock-Post ins Haus: Der Finanzpartner ihres Vertrauens kündigt die langfristigen und vor allem lukrativen Prämiensparverträge, die den Geldinstituten in anhaltenden weiterlesen…

Kündigungen der Sparkasse München zweifelhaft

Uns liegen mehrere Fälle der Stadtsparkasse München vor, bei denen die Kündigung von Verträgen S-Prämiensparen flexibel rechtlich zweifelhaft erscheinen. Wie berichtet hatte die Sparkasse rund 21.000 Verträge gekündigt, zumeist zum 31.12.2019. Nachdem unsere Mandanten der Kündigung widersprochen hatten, antwortete die Sparkasse mit Schreiben vom 21.10.2019, dass sie leider zum Handeln gezwungen sei und deshalb an weiterlesen…

Kündigungen in NRW

Die meisten Kündigungen in NRW gab es bislang in Dortmund, ganze 11.000 Sparverträge. Auch diese Sparkasse hatte bislang noch folgendes bekundet: „Derzeit haben wir noch keine Prämiensparverträge aufgrund des BGH Urteils gekündigt. Gleichwohl können wir das Urteil des Bundesgerichtshofs, das den Sparkassen ein Kündigungsrecht bei Erfüllung bestimmter Bedingungen eingeräumt hat, nicht ignorieren“. Gefolgt wird Dortmund weiterlesen…

Kündigungen der Sparkasse Oder-Spree angreifbar – Kunden sollten sich wehren!

Nachdem wir eine Vielzahl von Kündigungen der Sparkasse Oder-Spree mit Sitz in Frankfurt (Oder) rechtlich überprüft haben und Rücksprache mit unseren Mandanten genommen haben, kommen wir zu dem Ergebnis, dass auch diese Kündigungen oftmals einer rechtlichen Überprüfung nicht standhalten dürften. Der Grund dafür ist, dass die Sparkasse Verträge aus den 90er Jahren ab 2013 fortgeschrieben weiterlesen…

Jetzt ist Dortmund dran: Sparkasse kündigt 11.000 Verträge!

Sparer die ihr Geld zur Altersvorsorge bei der Dortmunder Sparkasse angelegt haben, sind fassunglos: Gestern kündigte die Sparkasse rund 11.000 Verträge (S-Prämien flexibel) und zwar zum 28.02.2020. Betroffen sind vor allem Verträge aus den 90er Jahren, die viele Sparkassenkunden zur Altersvorsorge abgeschlossen hatten und bei denen die Kunden jetzt von der Sparkasse Dortmund vor die weiterlesen…

Sparkasse erkennt Laufzeit von 1188 Monaten (99 Jahre) an.

In einem von der Kanzlei DR. STORCH & Kollegen geführten Verfahren hat die Sparkasse Jerichower Land, nachdem sie zunächst den Sparvertrag zum 30.06.2019 gekündigt hatte, den Widerspruch unserer Mandanten anerkannt und ausdrücklich eine Laufzeit von 1188 Monaten bestätigt. Die Sparkasse schreibt wie folgt: „Insofern halten wir uns an die vertraglichen Vereinbarungen gebunden und führen den weiterlesen…