Verheerendes Presseecho für Sparkassen in Bayern

Wie die SZ in ihrer Münchener Ausgage berichtet, verschickt die Sparkasse Nürnberg 21.000 Kündigungen an 16.000 Sparer. „Das Institut, so die SZ, zählt mit 388.000 Kunden zu den 15 größen Sparkassen Deutschlands und ist die drittgröße in Bayern. In den nächsten drei Jahren will sie 4.460 ähnliche Verträge kündigen, die bis 2007 unterschrieben worden waren“ weiterlesen…

Stadtsparkasse München vor Kündigungen

Auch die Stadtsparkasse München erwägt offenbar die Kündigung ihrer Prämiensparverträge. Wie die tz München von heute berichtet, will die Stadtsparkasse München noch auf die Veröffentlichung des Urteils des Bundesgerichtshofes (BGH) von Mai 2019 warten: „Nach dessen Veröffentlichung werden wir prüfen, welche konkreten Auswirkungen dieses Urteil für unser Haus hat“, so der Sparkassensprecher Joachim Fröhler zur weiterlesen…

Weitere Sparkassen kündigen S-Prämiensparen flexibel – Bayern betroffen

Von weiteren Kündigungen in Bayern sind neben der Sparkasse Nürnberg die Sparkassen Erding-Dorfen und Garmisch-Patenkirchen betroffen. Auch hier werden sämtliche Verträge gekündigt, egal ob feste Laufzeiten vereinbart worden sind oder nicht. Weiterhin ist in Rheinland-Pfalz die Sparkasse Bitburg-Prüm, in NRW die Sparkasse Vest-Recklinghausen und im Saarland die Sparkasse Saarbrücken vom Skandal um die Kündigungen betroffen.

Sparkasse Nürnberg kündigt 21.000 Sparverträge

Wir hatten schon darüber berichtet (vgl. unsere Mitteilung vom 04. Juli 2019), dass der Sparkassenskandal sich nunmehr auch im Süden von Deutschland ausbreitet, allerdings haben auch wir die neue Dimension des Skandals nicht wirklich überschaut:Denn, wie das Handelsblatt berichtet, „prescht die Sparkasse Nürnberg mit der Kündigung tausender Sparverträge vor. Sie hat 21.000 Prämiensparverträge per Ende weiterlesen…

Nächste Sparkasse kündigt – Sparkasse Wittenberg

Fast täglich erreichen uns neue Hiobsbotschaften von betroffenen Sparkassenkunden, diesmal aus der Lutherstadt Wittenberg: die dortige Sparkasse kündigt sämtliche Prämiensparverträge „S-Prämiensparen-flexibel“ und zwar mit folgender Begründung: „Die Sparkasse Wittenberg ist ein Wirtschaftsunternehmen und führt ihre Geschäfte nach kaufmännischen Grundsätzen. Deshalb unterliegen wir dem Gebot der Wirtschaftlichkeit. Aufgrund der Situation an den Kapitalmärkten sind wir dazu weiterlesen…

Sparkasse Wartburg kündigt ebenfalls -Verträge mit festen Laufzeiten betroffen

Nun hat auch die Wartburg Sparkasse mit Sitz in Eisenach die Verträge „S-Prämiensparen-flexibel“ gekündigt und zwar zum 30.09.2019. Allein die Wartburgsparkasse in Eisenach bestätigt 2.600 erfolgte Kündigungen, weitere sind in Vorbereitung, so die Auskunft der Sparkasse. Das Besondere daran ist, dass von den Kündigungen auch solche Verträge betroffen sind, die mit einer festen Laufzeit (etwa weiterlesen…

Weitere Musterklagen vor LG Frankfurt/Oder – Zinsrückforderungen von rund 9.000 € bei „S-Prämiensparen flexibel“

Wir haben in der Zwischenzeit 2 weitere Musterklagen vor dem LG Frankfurt/Oder gegen die Sparkasse MOL eingereicht. Unsere Mandanten wehren sich dabei sowohl gegen die Kündigung der Prämiensparverträge „S-Prämiensparen-flexibel“ als auch gegen die Zahlung zu geringer Sparzinsen. Feste Laufzeit von 99 Jahren Die eine Klage betrifft einen Fall, wo ausdrücklich eine Laufzeit von „1188 Monaten“ weiterlesen…

Sparkassen in Bayern kündigen ebenfalls – unterschiedslos alle Prämiensparverträge betroffen

Nun ist der Sparkassenskandal auch bei einer großen Sparkasse im Süden der Republik, der Sparkasse Nürnberg angekommen. Wie uns eine Vielzahl sehr aufgebrachter Kunden – unter den sich auch langjährige Sparkassenmitarbeiter befinden –  berichtet, haben sich jetzt auch bayerische Sparkassen entschieden, ihren Kunden die Verträge „S-Prämiensparen-flexibel“ zu kündigen. Die Kündigungen erfolgen zum 19.10.2019 und zwar weiterlesen…

VZ Sachsen erhebt Musterfeststellungsklage zur Zinsklausel! Nur Kunden der Sparkasse Leipzig betroffen

Klage vor dem OLG Dresden Die Verbraucherzentrale Sachsen hat heute in einer Pressemitteilung mitgeteilt, dass sie gegen die Stadt- und Kreissparkasse Leipzig in Bezug auf die Langzeitsparverträge „Prämiensparen flexibel“ Musterfeststellungsklage vor dem OLG Dresden erhoben hat. Geklärt werden soll vor allem, ob die Sparkasse Leipzig eine unwirksame Zinsanpassungsklausel verwendet hat und betroffenen Sparkassenkunden über Jahrzehnte weiterlesen…

Sparkassen mauern bei Zinserstattung, keine freiwillige Rückzahlung

Täglich rufen uns enttäuschte Sparkassenkunden aus ganz Deutschland an, die ihren Sparvertrag durch einen Gutachter haben abrechnen lassen und sodann ihre Sparkasse zu Erstattung der Zinsdifferenz aufgefordert haben. Doch die Hoffnung der Kunden wird fast immer enttäuscht: Sparkassen antworten schroff in dem Sinne, dass sie korrekt abgerechnet hätten, alles seine Richtigkeit habe und die Sache damit aus ihrer weiterlesen…